Start Nach oben Kontakt Inhalt

Satzung


Ebene darüber:

Start Veröffentlichungen Termine Verein Chronik Partner Impressum Datenschutz Galerie

gleiche Ebene:

Chorstunden
Vorsitz Dirigat
Vorstand
Dirigent
Antrag
Satzung

Ebene darunter:

 

Satzung des Männerchores „Harmonie“ Erkner 1884 e. V.

§ 1 Zweck des Vereins

Der Männerchor "Harmonie" Erkner 1884 e. V. mit Sitz in 15537 Erkner verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Zweck des Männerchores "Harmonie" Erkner 1884 e. V. ist die Vereinigung aller am Chorwesen und am deutschen Liedgut interessierten Bürger.

Der Chor stellt sich zur Aufgabe, die Kulturarbeit auf der Basis alter Traditionen in der Gemeinde Erkner durchzuführen.

Im Raum Erkner will der Männerchor "Harmonie" Erkner 1884 e. V. die Gedanken des deutschen und internationalen Liedgutes verbreiten und damit allen interessierten Bürgern eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglichen.

Insbesondere sollen hierdurch die internationale Gesinnung, die Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und der Völkerverständigungsgedanke gefördert werden. Hierzu sollen Partnerschaften mit Chören des Auslandes begründet und gepflegt werden.

Der Männerchor "Harmonie" Erkner 1884 e. V. ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

§ 2 Name, Sitz, Geschäftsjahr

Der Verein führt den Namen „Männerchor "Harmonie" Erkner 1884 e. V.“. Sitz des Vereins ist 15537 Erkner.

Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 3 Mitgliedschaft

Der Männerchor "Harmonie" Erkner 1884 e. V. setzt sich aus
– ausübenden Mitgliedern und
– fördernden Mitgliedern und
– Ehrenmitgliedern zusammen.

(1) Mitglied kann jeder männliche Bürger, der das 17. Lebensjahr vollendet hat, werden.

Voraussetzung ist eine an den Vorstand gerichtete Anmeldung zur Aufnahme, in der sich der Anmeldende zur Einhaltung der Satzungsbestimmungen verpflichtet.

Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.

(2) Die Mitgliedschaft wird beendet

– durch Tod
– durch Austritt, der nur schriftlich gegenüber dem Vorstand ausgesprochen werden kann.
– durch förmliche Ausschließung, die nur durch Beschluss der Mitgliederversammlung erfolgen kann.
– durch Ausschließung mangels Interesse, die nur durch Beschluss des Vorstandes ausgesprochen werden kann, wenn ohne Grund die Beiträge für mindestens zwei Jahre nicht entrichtet worden sind.

Die Mitgliedschaft kann nur zum nächsten 30.6. oder 31.12. beendet werden.

(3) Bei seinem Ausscheiden aus dem Verein hat ein Mitglied keinen Anspruch bezüglich des Vereinsvermögens.

(4) Personen, die sich um den Männerchor Harmonie Erkner 1884 e. V. besonders verdient gemacht haben, können auf Vorschlag des Vorstands von der Mitgliederversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Besonders verdiente ehemalige Mitglieder des Vorstandes können zu Ehrenvorsitzenden ernannt werden. Für sie gelten die gleichen Bedingungen wie für Ehrenmitgliedern.

Ehrenmitglieder sind beitragsfrei und zur kostenlosen Inanspruchnahme von Vereinsleistungen berechtigt.

§ 4 Gewinne und sonstige Vereinsmittel

(1) Etwaige Gewinne und sonstige Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

(2) Es darf keine Person durch Ausgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 5 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind:

1. Die Mitgliederversammlung

2. Der Vorstand besteht aus fünf Personen. Es finden zwei Wahlgänge statt. Im ersten wird der Vorsitzende und im zweiten die weiteren vier Mitglieder von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Im zweiten Wahlgang sind die vier Kandidaten gewählt, die die meisten Stimmen auf sich vereinen konnten. Der gesamte Vorstand bestimmt unter sich die Aufgabenverteilung und wählt den stellvertretenden Vorsitzenden. Hierüber werden die Mitglieder informiert. Eine Wiederwahl ist zulässig.

§ 6 Mitgliederversammlung

(1) Die ordentliche Mitgliederversammlung ist alljährlich möglichst im ersten Kalenderquartal abzuhalten. Sie beschließt insbesondere über:

– die Bestellung und Abberufung von Vorstandsmitgliedern
– die Höhe der Mitgliedsbeiträge
– die Ausschließung eines Mitgliedes
– die Auflösung des Vereins und die Verwendung seines Vermögens.

(2) Der Vorstand beruft die Mitgliederversammlung durch besondere schriftliche Einladung der Mitglieder unter Angabe der Tagesordnung; die Einladung, an deren letzte dem Vorstand bekannte Anschrift, muss mindestens drei Wochen vor der Versammlung zur Post gegeben werden. Der Vorstand bestimmt die Tagesordnung; jedes Mitglied kann ihre Ergänzung bis spätestens eine Woche vor der Versammlung beantragen.

(3) In der Mitgliederversammlung ist Vertretung auch bei der Ausübung des Stimmrechts zulässig.

Bei der Beschlussfassung entscheidet die Mehrheit der erschienenen Mitglieder, bei Stimmengleichheit die Stimme des Vorsitzenden.

Stimmenthaltungen gelten als ungültige Stimmen.

Über die Art der Abstimmung entscheidet der Vorstand. Wahlen erfolgen jedoch, wenn nicht einstimmig durch Handzeichen, schriftlich durch Stimmzettel.

Beschlüsse, durch die die Satzung geändert wird, und Beschlüsse über die Auflösung des Männerchores Harmonie Erkner 1884 e. V. bedürfen einer Mehrheit von drei Vierteln der erschienenen Mitglieder.

(4) Beschlüsse über Satzungsänderungen und über die Auflösung des Vereins sind dem zuständigen Finanzamt anzuzeigen. Satzungsänderungen, die die im §1 genannten gemeinnützigen Zwecke betreffen, bedürfen der Einwilligung des zuständigen Finanzamtes.

(5) Über die Verhandlungen der Mitgliederversammlung ist eine Niederschrift zu fertigen, die vom Protokollführer zu unterzeichnen ist. Diese Niederschrift muss den Mitgliedern innerhalb von sechs Monaten zugänglich sein; Einwendungen können nur innerhalb eines Monats, nachdem die Niederschrift zugänglich gemacht worden ist, erhoben werden.

(6) Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist zu berufen, wenn das Interesse des Vereins dies erfordert oder wenn mindestens 20% der Mitglieder dies schriftlich gegenüber dem Vorstand verlangen. Kommt der Vorstand einem solchen Verlangen nicht nach, können diese Mitglieder die Mitgliederversammlung selbst einberufen.

§ 7 Vorstand des Männerchores Harmonie Erkner 1884 e. V.

(1) Zu Vorstandsmitgliedern können nur Mitglieder des Männerchores "Harmonie" Erkner 1884 e. V. bestellt werden. Bei vorzeitigem Ausscheiden eines Vorstandsmitgliedes kann für die restliche Amtszeit vom Vorstand ein Nachfolger bestellt werden.

(2) Der Vorstand führt die Geschäfte des Männerchores "Harmonie" Erkner 1884 e. V. Der Vorsitzende vertritt den Verein, bei Verhinderung der Stellvertretende Vorsitzende. Sollte auch dieser verhindert sein, so ist jeder der drei weiteren Vorstandsmitglieder zur Vertretung berechtigt, jedoch nur zwei gemeinsam.

Der Vorstand entscheidet über die Kontovollmachten selbständig.

Für Rechtshandlungen mit einem Gegenstandswert von mehr als 2.000,00 € bedarf es jedoch der Zustimmung der Mitgliederversammlung.

(3) Der Vorstand entscheidet durch Beschluss in Vorstandssitzungen, zu denen er mindestens viermal jährlich zusammentritt und über die eine Niederschrift zu fertigen ist. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.

Die Einladung ergeht mit einer Frist von einer Woche durch den Vorsitzenden, im Falle seiner Verhinderung durch den stellvertretenden Vorsitzenden. Vor Entscheidungen, die die Ausschüsse betreffen, ist der Beauftragte des betreffenden Ausschusses zu hören.

§ 8 Ausschüsse

Es werden vier verschiedene Ausschüsse bzw. Kommissionen gebildet:
– die Liederkommission
– der Veranstaltungsausschuss
– die Revisionskommission
– die Notenwarte.

Weitere Wahlfunktionen sind:
– die Kassierer
– der Kleiderwart

§ 9 Auflösung und Zweckänderung

(1) Die Auflösung des Männerchores "Harmonie" Erkner 1884 e. V. kann nur die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von drei Vierteln der Mitglieder beschließen (siehe auch § 6 Abs. 4 der Satzung). Die Auseinandersetzung erfolgt nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches. Die Auflösung des Männerchores "Harmonie" Erkner 1884 e. V. kann nur durch eine außerordentliche Mitgliederversammlung beschlossen werden.

(2) Nach einer Auseinandersetzung oder einem Wegfall des bisherigen Vereinszweckes ist das Vereinsvermögen an die Stadt Erkner weiterzuleiten, die es unmittelbar und ausschließlich für die Förderung von Wissenschaft und Forschung oder Bildung und Erziehung zu verwenden hat.

§ 10 Schlussbemerkungen

Diese Satzung des Männerchores "Harmonie" Erkner 1884 e. V. wurde von dem gegenwärtigen Vorstand am 23.01.1993 erarbeitet und durch die außerordentliche Mitgliederversammlung vom 01.10.1993 und die ordentliche Mitgliederversammlung vom 14.01.1995 und 25.03.2006 ergänzt.
In der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 20.06.2008 wurde die Satzung überarbeitet und ergänzt. Die Satzung tritt nach der Einwilligung durch das Finanzamt in Kraft.

Erkner, den 20.06.2008

 

© Alle Rechte vorbehalten. | Männerchor "Harmonie" Erkner 1884 e. V.
Stand: Freitag, 19 August 2016 13:30