Start Nach oben Kontakt Inhalt

UdK


Ebene darüber:

Start Veröffentlichungen Termine Verein Chronik Partner Impressum Datenschutz Galerie

gleiche Ebene:

Berliner Dom
Pfingstkonzert
St. Bonifatius
Teltow
UdK
Weihnacht Erkner
Sonstige
Hauptversammlungen
Stiftungsfest
Gropiusstadt

Ebene darunter:

 

Gehe zum Konzert am 10.04.2010, 28.05.2011, 12.05.2012, 01.06.2013

10. April 2010

Zusammen mit dem Polizeichor Berlin, dem Berliner Lehrerchor und dem Bundespolizeiorchester Berlin traten die Sänger des Männerchores am Samstag im Konzertsaal der Universität der Künste Berlin auf.
10_04_10_Aktuelles.jpgEtwa 800 Gäste verfolgten das zweistündige Konzert unter der künstlerischen Leitung von Steffen Schreiner. Das Repertoire reichte von der Oper bis zu internationalen Volksliedern. Zum Schluss verabschiedete sich der Polizeichor Berlin zusammen mit dem Männerchor Erkner mit dem Shanty "Good night, Ladies".

Schließlich sangen noch alle Akteure die wohl inoffiziellen Hymne Berlins aus der Operette Frau Luna von Paul Lincke: "Das ist die Berliner Luft" unter stürmischen Beifall der Besucher des Konzerts.

Dazu der Vorsitzende des Männerchores Erkner Jürgen Damaschke: "Hier haben wir wieder einmal die Möglichkeit gehabt unser Können unter Beweis zu stellen. Es ist schon beeindruckend, wenn zusammen mit dem Polizeichor Berlin und dem Berliner Lehrerchor etwa 80 Sängerinnen und Sänger ihr Bestes geben."

28. Mai 2011 - Ankündigung          nach oben springen

Wie bereits im vorigen Jahr, so wird der Männerchor "Harmonie" Erkner auch dieses Jahr an dem Frühlingskonzert in der Universität der Künste, Hardenbergstr. 33 in Berlin teilnehmen.

Unter dem Motto "Polizei singt und spielt mit Freunden" erwartet Sie ein neues Programm der Chöre.

Also kommen Sie:

Samstag, 28. Mai 2011, Beginn 16:00 Uhr
In diesem Jahr mit dabei:

Chorensemble Berolina Köpenick
Berliner Kinderchor
Spandauer Blasorchester 1960

Konzertkarten (zu 8,- / 10,- und 12 Euro) sind an der Kasse der UdK oder telefonisch unter 030-775 27 90 (Jörg Löw) und 03329 69 22 60 (Andreas Ritter) erhältlich.

Wir freuen uns auf Sie!

28. Mai 2011 - Konzert          nach oben springen

Zusammen mit dem Polizeichor Berlin, dem Berolina Chorensemble Köpenick e. V. dem Berliner Kinderchor e. V. und dem Spandauer Blasorchester 1960 e. V. traten die Sänger des Männerchors "Harmonie" Erkner am Samstag den 28. Mai im Konzertsaal der Universität der Künste Berlin auf.

Etwa 850 Gäste verfolgten das gut zweistündige Konzert unter der künstlerischen Leitung von Steffen Schreiner. Das Repertoire reichte von der Oper (dem "Gefangenchor" aus Nabucco von Giuseppe Verdi und dem Eingangschor aus der verkauften Braut "Seht am Strauß die Knospen springen") bis zu internationalen Volksliedern. Zum Schluss verabschiedete sich der Polizeichor Berlin zusammen mit dem Männerchor Erkner mit dem Lied von Eric Hein "Dankeschön und auf Wiederseh'n".

Schließlich sangen noch alle Akteure aus der Operette Frau Luna von Paul Lincke: "Das ist die Berliner Luft" unter starken Beifall der Besucher des Konzerts.

Dazu der Vorsitzende des Männerchors Erkner Jürgen Damaschke: Uns wurde vom Polizeichor Berlin erneut die Möglichkeit geboten in der Universität der Künste in Berlin, eine der vielseitigsten und traditionsreichsten Hochschule, unser Können zu Gehör zu bringen. Dafür wollen wir uns auch an dieser Stelle beim Polizeichor Berlin bedanken.

12. Mai 2012          nach oben springen

Männerchor "Harmonie" Erkner 1884. e. V.
im Konzertsaal der Universität der Künste in Berlin

Auch dieses Jahr trat der Männerchor "Harmonie" Erkner zusammen mit dem Polizeichor Berlin in der Universität der Künste in Berlin auf. Aufgrund der Zusammenarbeit mit dem Polizeichor wurden wir auch dieses Jahr zum Frühlingskonzert eingeladen.

Mit dabei waren das Bundespolizeiorchester, der Berliner Kinderchor und der gemischte Chor der Polizei Berlin.

Über gut zwei Stunden stellten die Chöre und die Kapelle ihr Können unter Beweis. Das Repertoire reichte von Volksliedern über Oper bis zu bekannten Berliner Melodien. So brachten die Polizeichöre zusammen mit unserem Chor den Chor der Landleute aus der Oper "Die verkaufte Braut" und der Polizeichor Berlin zusammen mit dem Berliner Kinderchor und unserem Chor das Abendlied von Johannes Brahms aus des Knaben Wunderhorn "Guten Abend, gut Nacht2 zu Gehör.

Beim abschließenden Berlin-Medley haben die Zuhörer wieder kräftig mitgesungen.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns ausdrücklich beim Polizeichor Berlin für die Organisation des schönen Konzertes bedanken. Wir freuen uns schon jetzt, die Sänger des Polizeichors zu unserem traditionellen Pfingstkonzert am 27. Mai ab 8 Uhr im Heimatmuseum begrüßen zu können. Es lohnt sich also wieder zu diesem Konzert zu kommen.

1. Juni 2013          nach oben springen

Mit dem letzten Frühlingskonzert in der Universität der Künste Berlin beendete der Polizeichor Berlin, wieder gemeinsam mit dem Männerchor Erkner, am 1. Juni eine lange Konzertreihe. Über 50 Jahre lang erfreute der Chor mit seinem gemischten Repertoire aus Klassik und Moderne das Publikum und füllte die Konzertsäle. Doch auch wir müssen dem Zeitgeist Tribut zahlen. Unser Publikum ist zusammen mit uns alt geworden und wird, so wie auch wir, immer weniger. Konzertsäle, wie den der Universität der Künste, können wir nicht mehr füllen und so wird es in Zukunft etwas kleiner weitergehen.

Gäste bei unserem Abschiedskonzert waren wie in jedem Jahr der Berliner Kinderchor und in diesem Jahr der Politie Mannenkoor Zwolle aus den Niederlanden. Dieser war schon einige Tage zuvor angereist. Nicht nur, um an einer gemeinsamen Chorprobe teilzunehmen, sondern auch um die Stadt Berlin ausführlich zu erkunden. Musikalisch begleitete die Veranstaltung das Polizeiorchester Brandenburg.

Nach dem gemeinsam gesungenen „Sängergruß der Polizei" sangen beide Männerchöre das „Morgenrot", ein Wunsch der Kollegen aus Zwolle, um diesen dann die Bühne zu überlassen. Nach einem Zwischenspiel durch das Orchester trat dann der Kinderchor auf die Bühne, der sein Programm wegen Erkrankungen leider noch kurzfristig umstellen musste. Und dann kamen wir. Gleich mit „Klänge der Freude" und „Conquest of Paradise" schafften wir es wieder, das Publikum zu begeistern. Diesem folgten„Die kleine Kneipe" und „Lieber Leierkastenmann".

Doch zuvor wurde noch Rüdiger Jakesch durch den stellvertretenden Vorsitzenden des Berliner Chorverbandes Thomas Hennig für sein über 60 Jahre währendes Singen in Chören ausgezeichnet.

Nach der Pause traten nacheinander wieder alle Chöre und das Orchester auf, bevor beide Männerchöre mit dem „Gefangenenchor" aus Nabucco das Ende des Konzerts einläuteten. Den Schluss bildete aber, wie seit 50 Jahren unverändert, die vom Publikum und allen Chören zusammen gesungene und von Paul Lincke 1904 komponierte „Berliner Luft". Diese wurde schmissig vom Orchester begleitet und da steppte dann wieder, wie in allen Jahren zuvor, der Bär durch den Saal und so mancher Besucher musste sich bei dem Gedanken daran, dass es damit nun für immer vorbei ist, eine Träne aus dem Auge wischen.

Alexander Latotzky, Geschäftsführer des Polizeichors Berlin e. V.

 

© Alle Rechte vorbehalten. | Männerchor "Harmonie" Erkner 1884 e. V.
Stand: Freitag, 19 August 2016 13:30