Start Nach oben Kontakt Inhalt

Weihnacht Erkner


Ebene darüber:

Start Veröffentlichungen Termine Verein Chronik Partner Impressum Datenschutz Galerie

gleiche Ebene:

Berliner Dom
Pfingstkonzert
St. Bonifatius
Teltow
UdK
Weihnacht Erkner
Sonstige
Hauptversammlungen
Stiftungsfest
Gropiusstadt

Ebene darunter:

 

Gehe zum Konzert am 04.12.2010, 03.12.2011, 08.12.2012, 07.12.2013, 06.12.2014, 05.12.2015

4. Dezember 2010

Weihnachtliches Konzert
zu Gunsten der Aktion Brot für die Welt
des Polizeichors Berlin und des Männerchors "Harmonie" Erkner
in der Genezareth-Kirche, Erkner

Das weihnachtliche Konzert der beiden Chöre unter der bewährten Leitung unseres Dirigenten Steffen Schreiner, zu dem die Genezareth-Gemeinde eingeladen hatte, zog viele Besucher an. Die Bänke waren vollständig besetzt. Die Zuhörer sollten ihr Kommen auch nicht bereuen! Die beiden Chöre hatten sich auf dieses Konzert sehr gut vorbereitet. Und als besonderen Glanzpunkt konnten wir den Auftritt des chilenische Tenors Felipe Rojas Velozo ankündigen.

Das Programm der 54 sangesfreudigen Männer reichte von den Adventsliedern "Macht hoch die Tür" und "Die Nacht ist vorgedrungen" über klassische Musik bis hin zu so bekannten Liedern wie "Leise rieselt der Schnee" und "Süßer die Glocken nie klingen". Besondere Höhepunkte waren sicher das russische Volkslied "Abendglocken", das Felipe Rojas Velozo zusammen mit den Chören sang und die Arie "Nessun dorma" aus der Oper Turandot, die der Tenor sang. Tosenden Beifall gab es denn auch für beide Chöre, aber besonders für Felipe Rojas Velozo und seine Frau, die ihn auf der Orgel begleitete. Zum Abschluss des Konzertes sangen die Männer zusammen mit der Orgel den Schlusschor aus dem Weihnachtsoratorium "Tolite Hostias". Und der deutsche Text dieses Stückes "Preiset den Herrn der Welt" sprach bestimmt vielen aus dem Herzen bei diesem Chorgesang. Am Ende des Konzertes konnten sich unsere Sänger denn auch für die reichhaltige Spende der Besucher in Höhe von 1.330 € freuen. Die Aktion "Brot für die Welt" hat somit weitere Möglichkeiten ihre Hilfe auf der ganzen Welt zu leisten. Nach einer Zugabe der Chöre zusammen mit Felipe Rojas Velozo bedankte sich Pastorin Heilmann bei den Akteuren, aber auch bei den Zuhörern für ihr Kommen.

Die Zuhörer belohnten das Engagement der Erkneraner Familie Rojas Velozo und der beiden Chöre mit langanhaltenden stehenden Ovationen.

Der Vorsitzende des Männerchors "Harmonie" Erkner 1884 e. V. Jürgen Damaschke bedankte sich im Namen aller Sangesbrüder des Männerchors "Harmonie" Erkner 1884 e. V. bei den Sängern des Polizeichors Berlin für ihre Bereitschaft dieses Konzert mitzutragen, aber besonders bei den Eheleuten Felipe und Christiane Rojas Velozo für ihre Freundschaft für unseren Chor und ihren Einsatz bei diesem Benefiz-Konzert.

3. Dezember 2011          nach oben springen

Das vorweihnachtliche Konzert des Polizeichors Berlin e. V. und des Männerchors "Harmonie" Erkner 1884 e. V. zog auch dieses Jahr wieder viele Besucher an.

Der Dirigent beider Chöre Steffen Schreiner verstand es, die Sänger zu einer großen Leistung zu motivieren. Natürlich erklangen neben den bekannten Liedern auch wieder neue Stücke. Dabei war Ludwig van Beethovens Vertonung der geistlichen Ode "Gott ist mein Lied" und der Choral "Adeste fideles" in der deutschen Fassung "Herbei, o ihr Gläubigen". Aber auch die Weihnachtslieder "Fröhliche Weihnacht überall" und "Am Weihnachtsbaum, die Lichter brennen" fehlten in den neuen Vorträgen nicht.

Wir freuten uns, dass am Ende des Konzerts von den Besuchern Spenden in Höhe von 1.120 € eingingen, von denen schließlich 805 € an die Aktion "Brot für die Welt" fließen. Dieses Jahr wird die Spende Menschen in Argentinien zu gute kommen.

Der Vorsitzende des Männerchors "Harmonie" Erkner 1884 e. V. Jürgen Damaschke bedankt sich im Namen aller Sänger des Polizeichors Berlin e. V. und des Männerchors "Harmonie" Erkner 1884 e. V. bei den Gästen.

8. Dezember 2012          nach oben springen

Erkneraner Chorkonzert brachte 845 Euro

Erkner (MOZ) Vor sehr gut gefüllten Rängen gab am Sonnabend-Nachmittag der Männerchor Harmonie Erkner mit dem Polizeichor Berlin sein traditionelles weihnachtliches Konzert in der Erkneraner Genezarethkirche. Beide Gesangs-Vereine boten unter der musikalischen Leitung von Steffen Schreiner erneut ein anspruchsvolles Programm, abgerundet durch solistische Einlagen, wie durch Sänger Jörg Baurmann und Trompeter Bernd Schütze aus Berlin.

Gut bei Stimme: Der Männerchor "Harmonie" Erkner und der Polizeichor Berlin gaben am Sonnabend ein gemeinsames Weihnachtskonzert in der Genezarethkirche in Erkner. Ein Solo sang dabei auch Jörg Baurmann vom Polizeichor Berlin (Mitte).

 

Seit drei Jahren arbeiten die Ensembles zusammen, treten gemeinsam auf. Beim Weihnachtskonzert in der Erkneraner Kirche ging es aber auch um einen guten Zweck. "Es ist uns ein Anliegen, in der Weihnachtszeit mit unserem Gesang etwas Freude zu schenken und damit noch etwas Gutes zu tun. Wir sammeln bei dem Weihnachtskonzert schon über 20 Jahre Geld für die Hilfsorganisation Brot für die Welt, dieses Jahr zugunsten armer Bauern in Argentinien", sagt Knut Reuber-Tagesen und berichtet von 845 Euro, die dieses Mal gespendet wurden. "Das freut uns wirklich sehr", so der Sänger vom Männerchor "Harmonie", und verspricht, auch im kommenden Jahr werde es wieder ein Weihnachtskonzert geben.

7. Dezember 2013          nach oben springen

Wie jedes Jahr sangen wir auch in diesem Jahr für die Hilfsaktion „Brot für die Welt“. Im Mittelpunkt der 55. Aktion stand ein Projekt zur Unterstützung kleinbäuerlicher Familien in Angola, die über zehn Jahre nach Ende des Bürgerkrieges im Land noch immer unter den Folgen des bewaffneten Konflikts leiden. Mit dem bekannten Aktionsmotto "Land zum Leben – Grund zur Hoffnung" wollte "Brot für die Welt" daran erinnern, dass Gott den Menschen Land zum Leben schenkte und damit einen festen Grund für ein hoffnungsfrohes Dasein.

Die gut gefüllte Kirche war unser Ansporn. Besonders kam wieder "The little drummer boy" mit der Begleitung von Trompeter Bernd Schütze und dem Trommler Carsten Rudolph an.

Zum Schluss stimmten die Zuhörer in unseren Gesang "O du fröhliche" mit ein.

6. Dezember 2014          nach oben springen

Unser Konzert unterstütze auch dieses Jahr die Hilfsaktion "Brot für die Welt".

Für das Konzert selbst hatten wir uns einen neuen Höhepunkt ausgesucht. So wurden wir erneut beim "The little drummer boy" vom Trompeter Bernd Schütze und dem Trommler Carsten Rudolph begleitet. Zusätzlich hatten wir  Sina Grothe für die Begleitung auf dem E-Piano engagiert. Die Interludien gestaltete diesmal Frank Müller-Brys auf der Gitarre und Bernd Schütze, auf der Trompete.

5. Dezember 2015          nach oben springen

Unser Konzert unterstütze auch dieses Jahr die Hilfsaktion "Brot für die Welt".

36 Sänger traten dieses Jahr zum Konzert in der Genezareth-Kirche an. Um die vielfältigen Möglichkeiten  unseres Chores zu zeigen, haben diesmal unser Dirigent Steffen Schreiner und unsere Co-Dirigentin Christiane Rojas Velozo abwechselnd dirigiert. Die Sopranistin Susanne Finsch begleitete uns mit Soli. Sie gestaltete zusammen mit Steffen Schreiner die Intermezzo zur Freude der Besucher.
Am Ende konnten wir vermelden, dass 320 € für den guten Zweck "Brot für die Welt" eingegangen waren.

 

© Alle Rechte vorbehalten. | Männerchor "Harmonie" Erkner 1884 e. V.
Stand: Freitag, 19 August 2016 13:30